Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

„Lasst die Hochschulen handeln!“

management

Jahrgang 2005
Ausgabe 2/2005
Alfred Post, Klaus Rammelt, Max Syrbe

Hochschulpolitik

„Lasst die Hochschulen handeln!“

Eine realitätsnahe, vorausschauende Politik ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Hochschulentwicklung

Bei lautem Feldgeschrei hat die Hochschulpolitik von Bund und Ländern einen Zustand erreicht, in dem sie – durch vielfältige Ideologien getrieben und auf zu kurz gegriffene Wirkungsbetrachtungen gestützt – Gesetze in Gang setzt, welche für die Leistungsfähigkeit der Hochschulen kontraproduktiv sind. Diese Lage wird einerseits durch die Ignoranz der Tatsache verschärft, dass die benötigten Haushaltsmittel vom Staat sowohl kurz- als auch langfristig nicht mehr allein aufgebracht werden können. Andererseits erfolgt die Projektion des allgemeinen Unmutes auf die vermeintlichen Problemerzeuger, die Hochschulen. Kaum diskutiert werden zurzeit leider die Kernursachen der Probleme. Sie sollen im Mittelpunkt dieses Beitrags stehen.