Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben

Die Publikation kommt im September 2019 mit einem Relaunch neu heraus. Print und Online werden eng verknüpft. Heute möchten wir Ihnen schon einmal die Neuerungen der Zeitschrift zusammenstellen; die Publikation erscheint künftig zweimal jährlich in sehr umfangreicher Form, erreicht das bisherige Seitenvolumen eines Jahres und wird broschiert verarbeitet. Das Online-Angebot wird zwischen den Erscheinungsterminen beider Ausgaben fortlaufend mit neuen und auch aktualisierten Artikeln ergänzt.

Ziel des Relaunchs ist es, die bewährte Linie im 24. Jahrgang der Zeitschrift „Aus der Praxis für die Praxis des Wissenschaftsmanagements“ durch Ergänzungen zu stärken: Wir möchten das Profil des Fachmagazins dadurch zusätzlich schärfen, indem wir den (1) traditionellen Management-Berichten wie bisher umfassende (2) Case-Beschreibungen (= Hilfe zur Selbsthilfe), fachliche (3) Überblicke aus den wissenschaftlichen Teildisziplinen des Managements für die Wissenschaft (= Review wissenschaftlicher Ergebnisse und Rechtsprechung) sowie ein (4) Peer-Consulting & Transfer (= Experten beraten im Peer Consulting Institutionen und Einzelne) hinzufügen.

Unser Motto lautet, nun leicht modifiziert: „Wissenschaftsmanagement – Entscheiden.Führen.Gestalten“.

Die Redaktionsplanung der ersten Ausgabe in Auszügen entnehmen Sie bitte der nebenstehenden News-Meldung.

Ihre Redaktion

Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/6/2017
Schwerpunkt:
Leaderschip in Science
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2017
Schwerpunkt:
Precision Medicine
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

news

news

Ralf Bohlsen

Neues aus der Redaktion

Relaunch der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement III

3. Update zur gesamten neuen Ausrichtung der Zeitschrift (print und online)
Bild: Lemmens Medien

Spannende Beiträge haben wir mit unseren Autorinnen und Autoren verabredet. Die Arbeit am Relaunch der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement kommt weiter gut voran. Die neue Heftstruktur mit den vier neuen Rubriken nimmt Gestalt an. Mit der traditionellen Rubrik Governance & Management – den darin eingebauten zwei Schwerpunkten – bilden wir das Herzstück der neuen Heftstruktur. Zur vierten Rubrik – Peer Consulting & Transfer – melden wir uns in den kommenden Wochen gesondert. Aber lesen Sie zunächst selbst: hier folgen die Themen zu den drei ersten Rubriken in ihrer (wahrscheinlichen) Reihung in der neuen Ausgabe (September 2019).

VDI Technologiezentrum GmbH/DLR Projekträger

Neues aus der Wissenschaft

Wissens- und Technologietransfer: Strategien und Kooperation weltweit

Kooperation international erweitert das inhaltliche Angebot um eine Themenseite zum Wissens- und Technologietransfer
https://www.kooperation-international.de/ueber-uns/#c40813

Wissensgewinn durch Forschung und Entwicklung (FuE) ist die Basis für Innovationen. Eine zentrale Herausforderung im Innovationsprozess ist es, FuE-Ergebnisse in neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen zu überführen und diese erfolgreich am Markt zu platzieren. Dieser Transfer spielt sich oftmals in dem komplexen Geflecht unterschiedlichster Akteure eines Innovationsökosystems ab. Dazu gehören beispielsweise Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Innovationslabore, Startups und etablierte Unternehmen, aber auch Förder- und Mittlerorganisationen, Regulierungs- und Normungsbehörden, Patentämter oder andere staatliche Stellen.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Deutschen Bundestag

Einflussnahme auf Politik durch Studien +++ Stand allgemeine und berufliche Bildung +++ Etat des GSI zu Schwerionenforschung +++ Künstliche Intelligenz und Verantwortung +++ Stärkung der Klimaforschung +++ Bericht zur Hightech-Strategie 2025

09.09. - 13.09.2019
Bild: Bernardo Peters-Velasquez und Q.pictures www.pixelio.de

Lob und Tadel erhielt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek für den Bildungs- und Forschungsetat. Lebhaft debattierte der Deutsche Bundestag am Donnerstag, 12. September 2019, in der 1. Lesung den Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die erste Sitzungswoche des Parlaments nach der Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen und auch die Redaktion verabschiedet sich ins Wochenende.

Ralf Bohlsen

Neues aus der Wissenschaft

Bessere Regeneration durch Auszeit vom Smartphone +++ Was verursacht digitalen Stress und welche Rahmenbedingungen machen besonders anfällig?

International School of Management (ISM) und Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT)
Bild: Stephanie Hofschläger www.pixelio.de

Zwei aktuelle Studien befassen sich mit den Auslösern von digitalem Stress. Dabei spielt unser ständiger Begleiter, das Smartphone, eine wichtige Rolle. Die Original-Pressemitteilungen haben wir für Sie verlinkt .

Ralf Bohlsen

Neues aus der Forschung

Dem Chip das Sehen beibringen

Fraunhofer-Institut IGB
Bild: Timo Klostermeier www.pixelio.de

Mit der Organs-on-a-Chip-Technologie rückt eine Alternative zu Tierversuchen in greifbare Nähe. Wir fassen zusammen und verlinken für Sie auf die Original-Pressemitteilung.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Deutschen Bundestag

Bundesrat zur beruflichen Bildung +++ Standortentscheidung für Batteriezelle +++ Münster als Standort für Batterieforschung

02.09. - 06.09.2019
Bild: Christine Kükenshöner www.pixelio.de

Auch nach der Sommerpause ist die Entscheidung für Münster als Standort für die Batterieforschung Thema im Deutschen Bundestag. Die Bundesregierung legte in dieser Woche Ihre Antwort auf eine Kleine Anfrage vor.

Ralf Bohlsen

Neues aus der Wissenschaft

Förderprojekt WAVE mit KI-Lernstationen auf Deutschlandtour

Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz
Bild: www.fotolia.com

Seit Ende vergangener Woche macht die interaktive Ausstellung WAVE – Wissen, Anwenden, Verstehen und Erfahren von Künstlicher Intelligenz (KI) an neun Orte hat. Unter anderem in Berlin, Uelzen, Nauen und Düsseldorf. Mit diesem Förderprojekt im Wissenschaftsjahr 2019 erkunden Interessierte an acht Lernstationen praktische Anwendungen von KI.

Ralf Bohlsen

Neues aus der Wissenschaft

Wissenstransfer – Aktivitäten in NRW, auf Bundes- und EU-Ebene +++ Veranstaltungshinweis: Wie kommen wir vom Wissen zum Handeln?

connectNRW im DLR Projektträger und Humboldt-Universität zu Berlin
Bild: Gerd Altmann www.pixelio.de

Wie kommen wir vom Wissen zum Handeln? Wir starten in die neue Woche mit einem Veranstaltungshinweis für den kommenden Freitag an der Humboldt-Universität in Berlin. Wissenschaftler und Bürger debattieren zur aufgeworfenen Frage.

Ralf Bohlsen

Neues aus dem Bundestag

Bildungs- und Forschungsetat sinkt leicht +++ Junge Erwachsene ohne Ausbildung

19.08. - 23.08.2019
Bild: www.pixabay.com

Der Haushaltsentwurf der Bundesregierung für das Jahr 2020 liegt nun dem Deutschen Bundestag vor. Der Etat für Bildung und Forschung soll danach um rund 69 Millionen auf 18,2 Milliarden Euro sinken. Man darf auf die Haushaltsdebatte nach der parlamentarischen Sommerpause gespannt sein. Die Redaktion verabschiedet sich für diese Woche und wünscht ein schönes Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen.

Seiten