Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Neues Programm zur Weiterentwicklung der Lehre

news

Tanja Rosenthal

Neues aus der Wissenschaft

Neues Programm zur Weiterentwicklung der Lehre

Juni 2018

In dieser Rubrik fassen wir in loser Folge interessante Pressemeldungen aus den Wissenschaftseinrichtungen zusammen. Ebenso berücksichtigen wir ausgewählte Veranstaltungshinweise. Wir verlinken für Sie die jeweilige Meldung. Ihre Redaktion Wissenschaftsmanagement.

Bild: www.pixabay.com

Neues Programm zur Weiterentwicklung der Lehre
Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Die Qualität der Lehre ist ein wesentlicher Schlüssel für den Erfolg von Studierenden. Die Verbesserung der Hochschullehre nimmt das Land Niedersachsen daher mit dem neuen Förderprogramm „Innovation plus“ – als Ergänzung des Programms „Qualität plus“ – in Angriff. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) stellt dafür im Studienjahr 2018/19 eine Summe von 3 Millionen Euro bereit. Einzelne und bis zu 60 Projekte können dabei mit einer Summe von bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Für Lehrende sollen damit Impulse und Möglichkeiten geschaffen werden, um innovative Lehr- und Lernkonzepte entwickeln zu können, wobei der Fokus insbesondere auf der Weiterentwicklung von Modulelementen oder ganzen Modulen liegt. Hier können beispielsweise neue Lehrformen für die Verbesserung der Lehre durch Digitalisierung, für die Integration von Forschung in der Lehre oder Konzepte für den Umgang mit zunehmender Heterogenität der Studierenden eingereicht werden. Während einer Laufzeit von ein bis zwei Semestern haben die Lehrenden die Möglichkeit das jeweilige Konzept zu entwickeln und zu erproben. Anschließend sollen erfolgreiche Lehrkonzepte längerfristig in das Lehrangebot eingegliedert werden.

Zur Original-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

http://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/service/presseinformationen/n...

 

 

 

Bild: www.pixabay.com