Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

Auf den vielfältigen Spuren der Nachhaltigkeits-forschung

news

Gerhard Wolff

Wissenschafts- und Technik-Marketing

Auf den vielfältigen Spuren der Nachhaltigkeits-forschung

Filmpreis Wissenschaft und Technik des VDI

Der VDI Landesverband Nordrhein-Westfalen nimmt den bereits 2010 initiierten „Filmpreis Wissenschaft und Technik“ wieder auf und wird 2012 technisch-wissenschaftliche Filmbeiträge prämieren. Mit leicht veränderter Struktur und einem neuen Organisationsteam starten die Macher nun in eine zweite Runde. Es ist geplant, den VDI-Filmpreis zukünftig in zweijährigem Rhythmus auszuschreiben und zu veranstalten. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury aus Fachleuten und Experten.

In verschiedenen Kategorien vergibt der VDI Preise für Filmbeiträge. Ursprünglich war die Preisverleihung bereits für 2010 geplant, konnte aus organisatorischen Gründen aber leider nicht durchgeführt werden. Daher werden zum einen die Einreichungen aus dem Jahr 2010 berücksichtigt, die sich um den Themenschwerpunkt „Zukunft der Energie“ drehen. Zum anderen haben alle interessierten Filmemacher die Möglichkeit, bis zum 30. November 2012 filmische Arbeiten einzureichen, die sich mit dem Schwerpunkt „Zukunft Erde – Nachhaltigkeitsforschung“ und somit mit dem Thema des Wissenschaftsjahres 2012 beschäftigen. Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2012. „Die Stärkung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Deutschland wird unter anderem durch eine starke Außendarstellung erreicht, die die Standortvorteile international bekannt macht. Speziell in Zeiten einer weltweiten Wirtschaftskrise kommt der Außendarstellung – dem Marketing und der Werbung – eine besondere Bedeutung zu“, erklärt Johannes Firsbach, Vorsitzender des VDI-Landesverbandes NRW und Initiator des VDI-Filmpreises die Idee, die hinter der Preisverleihung steht. „Darüber hinaus wollen wir zeigen, dass die Themen Wissenschaft und Technik nicht nur trockene Theorie sind, sondern vielfältige Möglichkeiten einer spannenden Auseinandersetzung bieten“. Für die Bewerbung wird kein bestimmtes Format vorgeschrieben. Mitmachen können, vom Anfänger bis zum Profi, alle interessierten Filmemacher. Der VDI-Filmpreis Wissenschaft und Technik wird international ausgeschrieben, so dass Beiträge aus aller Welt in die Bewertung aufgenommen werden können. Die Verleihung des VDI-Filmpreises erfolgt im Februar 2013. Foto: petplei/pixelio