Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Neue Herausforderungen, die es anzunehmen gilt

aktuelle diskussion

Jahrgang 2013
Ausgabe 6/2013
Renate Ubachs

Europäische Forschungsförderung

Neue Herausforderungen, die es anzunehmen gilt

Renate Ubachs, EU-Referentin, Humboldt-Universität zu Berlin

Die (neue) Bezeichnung „Rahmenprogramm für Forschung und Innovation“ für Horizon 2020 verdeutlicht den Stellenwert, den Innovation für die Europäische Union (EU) im Zuge des sich verschärfenden weltweiten Wettbewerbs in der jüngeren Vergangenheit gewonnen hat. Mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Budget von circa 70 Millionen Euro besteht Horizon 2020 vor allem aus den drei zentralen Säulen „Excellent Science“, „Industrial Leadership“ und „Societal Challenges“. Mit Horizon 2020 verfolgt die EU das Ziel, ihre Forschungsförderung im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem 7. Forschungsrahmenprogramm (FP7), noch stärker innovationsorientiert und interdisziplinär zu gestalten, das heißt, geförderte Verbundprojekte werden wesentlich anwendungsorientierter sein und zur Steigerung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit beitragen müssen.