Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Auf die Qualität kommt es an

aktuelle diskussion

Jahrgang 2011
Ausgabe 3/2011
Prof. Dr. Josef M. Pfeilschifter

Bachelor und Master in der Medizin

Auf die Qualität kommt es an

Prof. Dr. Josef M. Pfeilschifter, Professor der Pharmakologie und Dekan der Medizinischen Fakultät am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main

Mit einem Medizinstudium kann man vieles werden. Bundesgesundheitsminister zum Beispiel. Man kann aber auch kurativ tätiger Arzt werden und einer aktuellen Untersuchung zufolge tun das sogar
94 Prozent der Absolventen. Mehr als 70 Prozent der Deutschen fühlen sich von der Ärzteschaft gut behandelt – ein Spitzenwert in Europa. Etwa 78.000 Medizinstudierende sind an deutschen Universitäten
immatrikuliert. Das Studium ist überaus begehrt. Von denen, die sich einmal immatrikuliert haben, erreichen 95 Prozent das Ausbildungsziel, weit mehr als in jedem anderen Studiengang. Laut einer Umfrage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fühlen sich die Studierenden der Medizin – im Fächervergleich – in ihrem Curriculum am wohlsten und kaum einer denkt ans Wechseln.