Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
Erscheint in Kürze
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

Mehr als nur Unkraut

news

Gerhard Wolff

ENERGIEWENDE

Mehr als nur Unkraut

Interdisziplinäres Forschungsbündnis nimmt sich der „Pflanzenbasierten Bioökonomie“ an.

Zum fünften Mal haben sich Forschungsinstitute, Hochschulen und Bundesländer zusammengetan, um gemeinsam unter der Ägide der Leibniz Gemeinschaft an einem Forschungsstrang zu ziehen. In Halle haben die Leibniz‐Institute für Pflanzenbiochemie (IPB), für Agrarentwicklung in Mittel‐ und Osteuropa (IAMO) und für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) sowie das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) mit den thematisch korrespondierenden Fachbereichen der Universität Halle uns mehreren Wirtschaftsunternehmen den neuen WissenschaftsCampus „Pflanzenbasierten Bioökonomie“ gegründet.

Nach WissenschaftsCampi in Tübingen, Mainz, Heidelberg und Mannheim reiht sich nun also auch ein Standort in den neuen Bundesländern ein. Ziel ist bei allen fünf Projekten eine Forschungsthematik mit gesamtgesellschaftlicher Relevanz, die durch ihre Komplexität die Expertise verschiedener Institutionen und Fachbereiche erfordert. Durch den Zusammenschluss werden außerdem die Vernetzung der beteiligten Akteure, der Wissenstransfer untereinander und das Forschungsprofil des gemeinsamen Standortes gestärkt. So kann und soll der WissenschaftsCampus zur Keimzelle von Graduiertenkollegs, Graduiertenschulen, Sonderforschungsbereichen und Exzellenzcluster werden.

Auch in Halle verbindet der Nachhaltigkeitsgedanke Struktur und Inhalt des Forschungsbündnisses. Die Pflanzenbasierte Bioökonomie gehöre, so das Urteil von Leibniz‐Präsident Karl Ulrich Mayer, „zu den besonders zukunftsweisenden Forschungsfelder in der Schnittmenge von Agrar- und Wirtschaftswissenschaften. Die Wissenschaft kann und muss hier Lösungsansätze für die Herausforderungen der globalen Bevölkerungsentwicklungen und ihrer landwirtschaftlichen und energetischen Implikationen entwickeln.“