Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2016 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

FiBS-Studie belegt positiven Einfluss von Weiterbildung auf Innovation

news

Tanja Rosenthal

Neues aus der Wissenschaft

FiBS-Studie belegt positiven Einfluss von Weiterbildung auf Innovation

Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)

In dieser Rubrik fassen wir in loser Folge interessante Pressemeldungen aus den Wissenschaftseinrichtungen zusammen. Ebenso berücksichtigen wir ausgewählte Veranstaltungshinweise. Wir verlinken für Sie die jeweilige Meldung. Ihre Redaktion Wissenschaftsmanagement.

Bild: Gerd Altmann www.pixelio.de

FiBS-Studie belegt positiven Einfluss von Weiterbildung auf Innovation
Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS)

Innovationen spielen für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes eine entscheidende Rolle. Hierfür benötigt es aber auch Mitarbeiter, die ihre Kompetenzen weiterentwickeln. Hat Weiterbildung Auswirkungen auf die Innovationskraft eines Landes – und wenn ja, inwieweit? Bisher wurde diese Fragestellung nur wenig untersucht, doch die gerade veröffentlichten Studie „Adult education and Innovation“ aus der Reihe „FiBS-Forum“ kommt nun zu einer Beantwortung dieser Frage.

Die Studie von Dieter Dohmen und Galiya Yelubayeva zeigt erstmals, dass sich die Teilnahme von Arbeitnehmern an beruflicher Weiterbildung deutlich positiv auf wirtschaftliche Innovation auswirkt. Weiterbildung allein wirkt sich allerdings nicht automatisch förderlich aus, sondern erst wenn die Voraussetzung eines Arbeitsumfelds, das sich durch komplexe Aufgabenstellungen, eigenverantwortliche Entscheidungskompetenzen und Lernen am Arbeitsplatz auszeichnet, gegeben ist. Werden diese Voraussetzungen mit zusätzlichen Weiterbildungsmaßnahmen verknüpft, kann diese Kombination erheblich zur Innovationsleistung beitragen, darauf weisen die Ergebnisse der Studie eindeutig hin.

Deutlich negativ auf die Innovationsleistung wirken sich hingegen Arbeitsumgebungen mit geringer Eigenverantwortlichkeit und Aufgabenkomplexität und weniger Lernmöglichkeiten aus. Die Arbeitsorganisation ist somit – wie auch bisher angenommen – ein entscheidender Faktor für Innovation, die Ergebnisse der Studie zeigen jedoch, dass sich „der Erklärungsgehalt noch einmal deutlich [ergänzt]“, wenn eine komplexe und flexible Arbeitsorganisation mit Weiterbildung kombiniert wird.

Die gesamte Studie ist hier (PDF) zu finden.

Zur Original-Pressemitteilung gelangen Sie hier

 

Bild: Gerd Altmann www.pixelio.de