Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

Marktpositionierung von MBA-Programmen

management

Jahrgang 2007
Ausgabe 2/2007
Philipp N. Baecker, Gunnar Grass und Ulrich Hommel

Analyse

Marktpositionierung von MBA-Programmen

Erklärungsfaktoren für Erfolge – Ergebnisse einer Cluster-Analyse

Die Liberalisierung und internationale Öffnung des deutschen Hochschulmarkts hat zu einer qualitativen Ausdifferenzierung universitärer Studienprogramme geführt, die sich in der wachsenden Bedeutung von Rankings und institutionellen sowie programmspezifischen Akkreditierungen widerspiegelt. Im Rahmen einer Cluster-Analyse soll geprüft werden, inwieweit diese aggregierten Qualitätsindikatoren tatsächlich Aufschluss über die Differenzierungsmerkmale der verschiedenen Studienangebote geben. Betrachtet werden MBA-Vollzeit- Programme westeuropäischer Business Schools. Der Schwerpunkt wird damit auf einen zentralen Reputationstreiber betriebswirtschaftlicher Fakultäten gelegt. Die Analyse zeigt, dass der Markt in zwei qualitativ hierarchisierte Cluster aufgeteilt werden kann und bestätigt den durch Rankings und Akkreditierung vermittelten Eindruck. Deutsche MBA-Programme sind auch gemäß dieser Betrachtungsweise bisher kaum in der Spitzengruppe vertreten.