Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

Open Innovation

Thomas Bausch

Open Innovation

Weder „offen für alle“ noch „kostenlos“!

Open Innovation in Unternehmen und Wissenschaft. Handlungsbedarf für öffentliche Forschung und Innovationsförderung
Bild: Marc Tollas/pixelio www.pixelio.de

Open Innovation beschreibt einen grundlegenden Wandel im Innovationssystem und zugleich eine neue Sicht auf die Organisation von Innovationsprozessen. Dieser Wandel betrifft nicht allein die Unternehmen, sondern auch die Hochschulen, Forschungseinrichtungen und die Innovationsförderung. Hat man sich im Wissenschaftsmanagement angemessen mit den damit verbundenen Herausforderungen auseinandergesetzt und wie kann die Forschungs- und Innovationspolitik darauf reagieren?

Jahrgang 2015
Ausgabe 2/2015
Thomas Bausch

Open Innovation

Weder „offen für alle“ noch „kostenlos“!

Open Innovation in Unternehmen und Wissenschaft. Handlungsbedarf für öffentliche Forschung und Innovationsförderung

Michael Reiss und Oliver Neumann

Kooperation und Konkurrenz

Konkurrierende Partner, kooperierende Wettbewerber

Gestaltungsansätze für Coopetition im Ideen- und Innovationsmanagement

Innovationsnetzwerke sind primär durch Kooperation geprägt, also durch ein gegenseitiges „Geben und Nehmen“, was sich auch in aktuellen Mainstream-Konzepten wie Open Innovation, Crowdsourcing, Co-Innovation, Co-Creation, Innovation Communities oder strategischen Innovationspartnerschaften widerspiegelt. In der Praxis treten jedoch in der Regel Mischungen aus organisierter Kooperation und organisierter Konkurrenz auf. Der Erfolg dieser komplexen Coopetition („Koopkurrenz“) in Innovationsnetzwerken hängt dabei maßgeblich von den Kopplungsformen zwischen Kooperation und Konkurrenz ab.

Jahrgang 2011
Ausgabe 4/2011

Nachgefragt

Open Innovation – wenn es um die Gestaltung der Bibliothek der Zukunft geht

Dr. Anna Maria Köck ist zuständig für den Bereich „New Media Technologies“ an der ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft in Hamburg

Jahrgang 2008
Ausgabe 6/2008
Kathleen Diener und Alexander Lang

Innovationsmanagement

Open Innovation mit dem eigenen Kunden

Wie Sie den richtigen Kundeninput erzeugen

Jahrgang 2008
Ausgabe 4/2008
Dirk Lüttgens und Uwe Gross

Instrumente

Open Innovation trifft Innovationsmanagement

Mit der Software WiPro wird externes Wissen in den Innovationsprozess integriert

Jahrgang 2008
Ausgabe 4/2008
Alexander Gerber

Wissenstransfer

Antennen müssen auf Empfang stehen

Eine offene Kommunikation ist entscheidend für den Erfolg von Open Innovation