Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)

news

Tanja Rosenthal

Neues aus der Forschung

31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)

April 2018

In dieser Rubrik fassen wir in loser Folge interessante Pressemeldungen aus den Wissenschaftseinrichtungen zusammen. Ebenso berücksichtigen wir ausgewählte Veranstaltungshinweise. Wir verlinken für Sie die jeweilige Meldung. Ihre Redaktion Wissenschaftsmanagement.

Bild: Fotolia

31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Die Innovationsallianz Baden-Württemberg, ein Bündnis von dreizehn unabhängigen Forschungseinrichtungen, wird vom Wirtschaftsministerium in diesem Jahr mit einer Summe von etwa 31,5 Millionen Euro gefördert.

Als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft trägt die InnBW wesentlich zum Transfer von Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung in die Umsetzung marktfähiger Produkte und Verfahren bei. Die Forschungsinstitute der InnBW sind dabei insbesondere auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die den Motor der Wirtschaft im Südwesten bilden, ausgerichtet und bedeutsame Beteiligte. Diesen stehen oftmals keine ausreichenden Kapazitäten für Forschung und Entwicklung zur Verfügung, sodass sie zunehmend Schwierigkeiten haben, mit Großunternehmen mitzuhalten.

Die außeruniversitäre, wirtschaftsnahe Forschung ist ein äußert wichtiger Treiber für die Stärkung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit eines Landes. Um seine Stellung als führender Innovations- und Wirtschaftsstandorts Europas mithilfe eines gelungen Technologietransfer zu halten, legt Baden-Württemberg einen hohen Wert auf die Sicherstellung der Leistungsfähigkeit der Forschungsinstitute der InnBW.

Zur Original-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsa...

 

 

 

Bild: Fotolia