Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben

 

Im Jahr 2018 sind, wie vorgesehen, keine Ausgaben der Zeitschrift erschienen. Die Publikation kommt zum Juli 2019 mit einem Relaunch neu heraus. Print und Online werden eng verknüpft. Bitte nutzen Sie das in 2018 vertriebene Handbuch zum Wissenschaftmanagement als eine thematische Brücke zwischen "alter" und "neuer" Zeitschrift für Ihr Archiv. Das Handbuch ist auch als PDF und als CD bei uns - Lemmens Medien - erhätlich. Der letzte Jahrgang 2017 im vertrauten Format der Zeitschrift ist kostenlos in unserem Archiv verfügbar."

Ihre Redaktion

Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/6/2017
Schwerpunkt:
Leaderschip in Science
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2017
Schwerpunkt:
Precision Medicine
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Die drei Sonnen

buchmarkt

Jahrgang 2017
Ausgabe 1/2017
Cixin Liu

Die drei Sonnen

2016, Taschenbuch, 592 Seiten, 14,99 Euro, Heyne Verlag, München
ISBN: 978-3-453-31716-1

Im Zuge der Kulturrevolution in den 1960er Jahren in der Volksrepublik China versucht eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern, Kontakt zu Außerirdischen herzustellen. Sie erhoffen sich, internationale Vorreiter in der Kommunikation mit dem All zu werden. Wirklichkeit wird dieser Zukunftstraum fünfzig Jahre später, doch auf eine solch allumfassende Weise, dass diese Kontaktaufnahme zu erschreckenden Umwälzungen in allen Lebensbereichen der Menschheit führt. Das Buch gilt international als Science-Fiction-Sensation und besticht durch seine gute Handlungskonzeption sowie durch detaillierte wissenschaftliche Aspekte. Wegen der von Ex-Präsident Barack Obama und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ausgesprochenen Empfehlungen bekam der Roman große Aufmerksamkeit, nicht nur in den Vereinigten Staaten. Der zweite Teil der Trilogie „Der dunkle Wald“ wird vermutlich im Juni 2018 veröffentlicht.

Tags: