Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Studenten

Ralf Bohlsen

Neues aus dem Bundestag

"Linke fordern Verbot von Fracking", "Fachgespräch zur BAföG-Reform" und "Wirtschaftliche Lage von Studenten"

11.05.2015 - 15.05.2015
Bild: IESM/pixelio www.pixelio.de

Auf wissenschaftsmanagement.de finden Sie jede Woche aktuelle Geschehnisse aus dem Bundestag, die das Wissenschaftsmanagement, die Hochschullandschaft, Forschung, Lehre und Transfer betreffen.

Ralf Bohlsen

Neues aus dem Bundestag

Gleichstellung, Wohnungskosten für Studenten, Dopingforschung

16.09.2013 - 20.09.2013

Auf wissenschaftsmanagement.de finden Sie jeden Freitag aktuelle Geschehnisse aus dem Bundestag, die das Wissenschaftsmanagement, die Hochschullandschaft, Forschung, Lehre und Transfer betreffen.

Gerhard Wolff

NEUES AUS DEM BUNDESTAG

Wohnheime, ITER und Energieforschung

19.08.2013 - 23.08.2013

Auf wissenschaftsmanagement.de finden Sie jeden Freitag aktuelle Geschehnisse aus dem Bundestag, die das Wissenschaftsmanagement, die Hochschullandschaft, Forschung, Lehre und Transfer betreffen.

Linn Petersen

Sozialerhebung

Trotz Erwerbstätigkeit – Studis abhängig von Eltern

Wie geht es den Studierenden an deutschen Hochschulen?

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die 20.Sozialerhebung publiziert, die das HIS-Institut für Hochschulforschung (HIS-HF) mit der Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) verwirklicht hat. Sie gilt als die größte und traditionsreichste Studierendenbefragung in ganz Deutschland und wird alle drei Jahre durchgeführt. Die Sozialerhebung gibt Antworten auf Fragen zu der Bildungsherkunft, der wirtschaftlichen Situation sowie zum Zeitbudget der Studierenden.

Luis Padberg

Hochschulevaluation

Studierendenbefragung an der Universität Frankfurt

Die Goethe-Universität Frankfurt hat sich von ihren knapp 40.000 Studenten bewerten lassen. Themen der Erhebung waren in erster Linie Studienwahl und Studienorganisation.

Deutschlands drittgrößte Universität hat sich als eine der ersten Hochschulen dem Urteil ihrer Studierendenschaft gestellt. Ganze 22 Prozent der Studenten beteiligten sich, was mehr als 8.500 Teilnehmern entspricht. Damit ist es eine der umfassendsten Erhebungen, die je an einer deutschen Hochschule durchgeführt wurde. Die Befragten konnten Angaben zu ihren Studienpräferenzen machen und ihre Universität hinsichtlich verschiedener Aspekte bewerten. Außerdem war die Überprüfung des Bologna-Prozesses Inhalt der Studie.