Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Bundestag

Ralf Bohlsen

Die Woche im Deutschen Bundestag

Spin-offs aus Forschungseinrichtungen +++ Daten zum BAföG über Migranten +++ Forschung und Lehre in der Touristik +++ Lage von Menschen mit Beeinträchtigung +++ Pläne zum Klimaschutz

30.09. - 04.10.2019
Bild: www.fotolia.com

Trotz "Tag der Deutschen Einheit" und des heutigen "Brückentages" haben wir in dieser Woche einige Interessante Meldungen aus dem Deutschen Bundestag für Sie zusammenstellen können.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Deutschen Bundestag

Lage der Fraunhofer-Institute +++ Lage der Max-Planck-Gesellschaft

16.09. - 20.09.2019
Bild: www.pixabay.com

Laut Antworten der Bundesregierung waren die Institute und Forschungseinrichtungen der beiden großen Fördergesellschaften in den vergangenen zehn Jahren weder in finanziellen Schwierigkeiten noch von Zahlungsunfähigkeit bedroht.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Deutschen Bundestag

Einflussnahme auf Politik durch Studien +++ Stand allgemeine und berufliche Bildung +++ Etat des GSI zu Schwerionenforschung +++ Künstliche Intelligenz und Verantwortung +++ Stärkung der Klimaforschung +++ Bericht zur Hightech-Strategie 2025

09.09. - 13.09.2019
Bild: Bernardo Peters-Velasquez und Q.pictures www.pixelio.de

Lob und Tadel erhielt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek für den Bildungs- und Forschungsetat. Lebhaft debattierte der Deutsche Bundestag am Donnerstag, 12. September 2019, in der 1. Lesung den Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die erste Sitzungswoche des Parlaments nach der Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen und auch die Redaktion verabschiedet sich ins Wochenende.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Deutschen Bundestag

Bundesrat zur beruflichen Bildung +++ Standortentscheidung für Batteriezelle +++ Münster als Standort für Batterieforschung

02.09. - 06.09.2019
Bild: Christine Kükenshöner www.pixelio.de

Auch nach der Sommerpause ist die Entscheidung für Münster als Standort für die Batterieforschung Thema im Deutschen Bundestag. Die Bundesregierung legte in dieser Woche Ihre Antwort auf eine Kleine Anfrage vor.

Ralf Bohlsen

Neues aus dem Bundestag

Bildungs- und Forschungsetat sinkt leicht +++ Junge Erwachsene ohne Ausbildung

19.08. - 23.08.2019
Bild: www.pixabay.com

Der Haushaltsentwurf der Bundesregierung für das Jahr 2020 liegt nun dem Deutschen Bundestag vor. Der Etat für Bildung und Forschung soll danach um rund 69 Millionen auf 18,2 Milliarden Euro sinken. Man darf auf die Haushaltsdebatte nach der parlamentarischen Sommerpause gespannt sein. Die Redaktion verabschiedet sich für diese Woche und wünscht ein schönes Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Bundestag

Mobbing in Wissenschaftseinrichtungen +++ Verantwortungsvoller Umgang mit KI

12.08. - 16.08.2019
Bild: www.pixabay.com

Die Bundesregierung antwortete in dieser Woche auf zwei Kleine Anfragen zu (1) arbeitsrechtlichem Fehlverhalten und (2) zum Umgang mit Daten, Algorithmen-basierten Entscheidungen sowie Künstlicher Intelligenz (KI). Wir haben für Sie die Meldungen des Deutschen Bundestages verlinkt.

Ralf Bohlsen

Die Woche im Bundestag

Standortentscheidung für Batterieforschung +++ Evaluierung bei DFG-Förderung

05.08. - 09.08.2019
Bild: www.pixabay.com

Die FDP-Fraktion sieht ein gravierendes Missverhältnis zwischen Universitäten und FHs/HAWs bei der Forschungsförderung durch die DFG. In einer zweiten Kleinen Anfrage möchte sie weitere Gründe für die Entscheidung erfahren, Münster als Standort für die erste Batterieforschungsfabrik zu wählen. Die Redaktion wünscht Ihnen ein angenehmes Wochenende!

Seiten