Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2016
Schwerpunkt:
Eckpunkte Wissenschaftsmanagement
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Jahrgang 2010

wissenschaftsmanager/in

Jahrgang 2010
Ausgabe 6/2010

Nachgefragt

Dienstleistungen für europäische Forschung

Berit Vogel, EU-Projektmanagerin am Science Support Centre der Universität Duisburg-Essen

Jahrgang 2010
Ausgabe 5/2010

Nachgefragt

Transfer Companies im Sandwich etablieren

Aniceto Goraieb, Geschäftsführender Gesellschafter der Karlsruhe Beryllium Handling Facility, Karlsruhe Institut für Technologie

Jahrgang 2010
Ausgabe 4/2010

Nachgefragt

Viele Fäden in der Hand halten

Thomas Pieper, Leiter der Kommunikation beim Projektträger Jülich, angesiedelt am Forschungszentrum Jülich

Jahrgang 2010
Ausgabe 3/2010

Nachgefragt

Ergebnisse der Wissenschaft nachhaltig nutzen

Jan Mugele, Prorektor für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Jahrgang 2010
Ausgabe 1/2010

Nachgefragt

Wissenschaft weiter professionalisieren

Stephan Geifes, wissenschaftlicher Koordinator am Deutschen Historischen Institut Paris