Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2016
Schwerpunkt:
Eckpunkte Wissenschaftsmanagement
wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2015
Schwerpunkt:
Wissenschaftsmanagement in Interaktion
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Forschungsorientierung und Berufsbezug im Studium

schwerpunkt

Jahrgang 2015
Ausgabe 4-5/2015
Peter Tremp (Hrsg.)

Wissenschaftliche Bücher 2015

Forschungsorientierung und Berufsbezug im Studium

Hochschulen als Orte der Wissensgenerierung und der Vorstrukturierung von Berufstätigkeit

Der Bologna-Prozess forderte, dass berufsbezogene Inhalte in Universitätsstudiengängen verstärkt vermittelt werden sollen. Dieser Forderung wird unter dem Stichwort Employability nachgekommen. Forschungsorientierte Aspekte eines wissenschaftlichen Studiums sollen ebenso vermittelt werden. Der Lehrplan wird somit in wissenschaftliche und berufsbezogene Inhalte gegliedert. Die Autoren stellen sich der Frage, wie Wissenschaft und Berufswissen im Studium effektiv verknüpft und vermittelt werden können. Unter der Voraussetzung, dass ein Studium beides leisten muss und demnach Wissenschaft und berufsbezogene Inhalte kombiniert vermitteln soll, wird diese didaktische Herausforderung diskutiert und eine Grundlage für neue hochschuldidaktische Ansätze geschafft.