Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2016
Schwerpunkt:
Eckpunkte Wissenschaftsmanagement
wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2015
Schwerpunkt:
Wissenschaftsmanagement in Interaktion
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Handbuch Berufsforschung

buchmarkt

Jahrgang 2016
Ausgabe 3/2016
Jörg-Peter Pahl, Volkmar Herkner (Hrsg.)

Handbuch Berufsforschung

2013, gebunden, 1001 Seiten, 79,00 Euro, Bertelsmann, Bielefeld
ISBN 978-3-7639-5094-2

Im Mittelpunkt dieses umfassenden Bandes steht das Verhältnis von Berufsarbeit und beruflichem Lernen und Lehren. Obwohl sich viele Menschen heute durch ihren Beruf definieren und dieser längst ein Grundelement des gesellschaftlichen Lebens geworden ist, steht die Berufsforschung noch am Anfang. Insgesamt 70 Expertinnen und Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Arbeitsfeldern haben an diesem Sammelband mitgewirkt und so ihren Beitrag zum multidisziplinären Ansatz geleistet. Jörg-Peter Pahl und Volkmar Herkner geben Einblicke in die Entstehung und Entwicklung der Berufe, beziehen sich dabei auf ausgewählte akademische und nicht-akademische Berufsfelder und blicken zusätzlich auf die Zukunft der Berufsentwicklung.