Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Bildung in Deutschland 2016

buchmarkt

Jahrgang 2016
Ausgabe 4/2016
Autorengruppe Bildungsberichterstattung

Bildung in Deutschland 2016

Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Bildung und Migration

2016, Softcover, 350 Seiten, 49,90 Euro, W. Bertelsmann Verlag,
ISBN: 978-3-7639-5742-2

Die sechste Ausgabe von „Bildung in Deutschland“ liefert eine umfassende Darstellung der Lage des deutschen Bildungswesens, indem Daten aus allen Bildungsbereichen herangezogen und systematisch ausgewertet werden. Mit den versammelten Daten wird nicht nur der aktuelle Zustand des deutschen Bildungssystems verdeutlicht, sondern zugleich auch der Entwicklungsstand des Bildungswesens und sein Fortschritt dokumentiert. Konkret bildet der Bericht Bildungsprozesse in der Perspektive des Lebenslaufs ab und zeichnet hierdurch die Leistungen der verschiedenen Bereiche des deutschen Bildungswesens nach. Mit der Breite seines Ansatzes wendet sich der Bericht dabei an Bildungspolitik, -verwaltung und -praxis. Ebenso sollen mit dem Bildungsbericht der interessierten Öffentlichkeit, der Wissenschaft sowie Lehrkräften aktuelle Informationen über Trends im Bildungswesen zur Verfügung gestellt werden.