Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2016
Schwerpunkt:
Eckpunkte Wissenschaftsmanagement
wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2015
Schwerpunkt:
Wissenschaftsmanagement in Interaktion
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Warum mehr Stiftungen den Journalismus fördern sollten

schwerpunkt

Jahrgang 2016
Ausgabe 5/2016
Jens Rehländer

Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement

Warum mehr Stiftungen den Journalismus fördern sollten

Dem Verschwinden des Wissenschaftsjournalismus entgegenwirken

Wer glaubt, Deutschlands Stiftungen könnten den Journalismus retten, der irrt. Dafür würden ihre Finanzmittel bei Weitem nicht reichen. Zudem ist die Subventionierung erodierender Geschäftsmodelle auch gar nicht ihre Aufgabe. Was aber können Stiftungen dann für die Sicherung des Qualitätsjournalismus tun? Stiftungen können – und das entspricht in der Regel auch ihrem Selbstverständnis – zukunftsorientierte Impulse setzen, konstruktive Anstöße liefern, Experimentelles ermöglichen, Leuchttürme finanzieren und Akteure miteinander vernetzen und ins Gespräch bringen, die sonst vielleicht nicht miteinander reden würden.

Artikel kaufen: