Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2016
Schwerpunkt:
Eckpunkte Wissenschaftsmanagement
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

"Mediennutzung in der Ausbildung lernen – BIBB-Analyse und Checkliste zu Medienkompetenz"

news

Tanja Rosenthal

Neues aus der Forschung

"Mediennutzung in der Ausbildung lernen – BIBB-Analyse und Checkliste zu Medienkompetenz"

März 2017

In dieser Rubrik fassen wir in loser Folge interessante Pressemeldungen aus der Forschung und Wissenschaftseinrichtungen zusammen. Ebenso berücksichtigen wir ausgewählte Veranstaltungshinweise. Wir verlinken für Sie die jeweilige Meldung. Ihre Redaktion Wissenschaftsmanagement

Bild: Jorma Bork www.pixelio.de

Mediennutzung in der Ausbildung lernen – BIBB-Analyse und Checkliste zu Medienkompetenz
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Unsere heutige (Berufs-)Welt ist durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung der Produktion geprägt. Die digitale Welt stellt Unternehmen dabei vor immer mehr Herausforderungen. Das Forschungsprojekt „Medien anwenden und produzieren – Entwicklung von Medienkompetenz in der Berufsausbildung“ des BIBB analysiert die Bedeutung von Medienkompetenz in verschiedenen Berufen. Welche Vorkenntnisse beziehungsweise Kompetenzen zur Nutzung und Erstellung von Medien besitzen Auszubildende zu Beginn ihrer Ausbildung und welche Anforderungen können Unternehmen an die tatsächlich vorhandene Medienkompetenz ihrer Auszubildenden stellen? Diese und andere Leitfragen behandelt die Analyse des BIBB. Ihr Schwerpunkt zielt darauf, die Beschreibung, Feststellung und Entwicklung von beruflicher Medienkompetenz in medienanwendenden oder –produzierenden Berufen. Die Entwicklung eines neuen Verständnisses der Medienkompetenz führt zur Einbeziehung von untechnischen Aspekten wie Zusammenarbeit, Kommunikation, Lernen und rechtliche, ethische und ökonomische Rahmenbedingungen bei der Arbeit mit Medien.

Die Studie hat gezeigt, dass die Medienkompetenzbildung bereits in den Schulen und Betrieben ansetzen muss und den Schülern in die Fächer integrierte, praxisorientierte und verantwortungsbewusste Nutzung von digitalen Medien vermittelt werden soll. Unternehmen sollen den Experten zufolge (politische) Unterstützung bei der Entwicklung der Medienkompetenz ihrer Auszubildenden erhalten – etwa durch zur Verfügung gestelltes Lernmaterial und Kursangebote sowohl für Auszubildende als auch für Ausbilder.

Zur Original-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

https://www.bibb.de/de/pressemitteilung_59739.php

 

 

Bild: Jorma Bork www.pixelio.de