Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland – Ein Service von lemmens online

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2015 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/2016
Schwerpunkt:
Wissenschaftsjournalismus & Wissenschaftsmanagement
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2016
Schwerpunkt:
Perspektiven 2017+
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2016
Schwerpunkt:
Management in Wissenschaftseinrichtungen im Vergleich zu FuE
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

It takes two to tango

management

Jahrgang 2014
Ausgabe 3/2014
Robert Erlinghagen und Ute Symanski

Das Konzept „Followership“

It takes two to tango

Followership: Zur Nützlichkeit des Konzepts für die Expertenorganisation Hochschule

Mit den Hochschulreformen der letzten Jahre ging die Erkenntnis einher, dass Hochschulen im zunehmenden Wettbewerb um Köpfe und Ressourcen mehr strategische Führung und demzufolge Leitungspersonen an den Hochschulen mehr Führungskompetenz brauchen. Dies betrifft Mitglieder in Rektoraten und Präsidien genauso wie andere Leitungspersonen in der akademischen Selbstverwaltung: die Dekane, Prodekane, Institutsleiter, Sprecher von Forschungsclustern, Projektleiter, Gremienvorsitzende oder „einfache“ Lehrstuhlinhaber. Ob Führung in der individualistischen Expertenorganisation Hochschule gelingt, liegt aber nicht nur an den Führungskräften. Ebenso wichtig ist die Mitverantwortung derer, die sich führen lassen.