Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Lebenslanges Lernen konsequent verwirklichen

schwerpunkt

Jahrgang 2011
Ausgabe 4/2011
Anna Bergstermann und Christian Tauch

Die Durchlässigkeit von Hochschulen

Lebenslanges Lernen konsequent verwirklichen

Zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulbildung – ein Überblick

In den vergangenen Jahren geriet die Frage, wie beruflich erworbene Kompetenzen auf ein Hochschulstudium angerechnet werden können, immer mehr in den Fokus hochschulpolitischer Diskussionen. Dafür gibt es eine Reihe von Gründen. Zu den wichtigsten zählt die zunehmende Professionalisierung und Akademisierung der Arbeitswelt: Für immer mehr Tätigkeiten wird ein Hochschulabschluss oder eine an Hochschulen angebotene Zusatzqualifikation gefordert. Dieser Trend wird in den kommenden Jahren nicht ab-, sondern zunehmen. Die EU schätzt, dass bis zum Jahr 2020 35 Prozent aller Arbeitsplätze eine hohe Qualifikation erfordern; heute liegt der Anteil dieser Arbeitsplätze bei 29 Prozent. Die Zahl der Arbeitsplätze für Hochqualifizierte wird demnach in der EU um 15 Millionen steigen (Europäische Kommission 2010, S. 3).