Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

Forschung zwischen Exzellenz und Wissenstransfer

management

Jahrgang 2013
Ausgabe 1/2013
Gesa Gordon und Christoph Beck

Organisationgestaltung

Forschung zwischen Exzellenz und Wissenstransfer

Ein „Stab“ als dritte Kraft zwischen Forschung und Verwaltung zur Sicherung der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Forschungseinrichtungen

Forderungen nach Exzellenz, Wissenstransfer und Evaluierung sowie wachsender Kostendruck und vermehrte Kooperationen verlangen nach mehr Managementkompetenzen in Forschungseinrichtungen. Welche Beiträge kann ein Stab zur Effizienzsteigerung im „Kerngeschäft Forschung“ leisten? Ähnlich wie in anderen Organisationen auch liegt es nahe, zur Ergänzung des Kerngeschäfts die Organisationsstruktur so anzupassen, dass neue Aufgaben auch ihren neuen „Ort“ bekommen. Klassischerweise wird in diesem Zusammenhang von einer Stabsfunktion gesprochen, wenn auch nicht immer unter diesem Begriff. Im Folgenden wird umrissen, welche Rolle ein Stab als dritte Kraft zwischen Forschung und Verwaltung für Forschungseinrichtungen und deren Leitung unter sich verändernden Rahmenbedingungen – insbesondere mit Blick auf Exzellenz und Wissenstransfer – spielen kann. Hintergrund bildet die politische Forderung nach Exzellenz einerseits und Wissens- und Technologietransfer zur Stärkung der Innovationskraft in Deutschland andererseits.