Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
Jahresband 2022
Alle 2022 online erschienenen Artikel zum Nach-Lesen
Jahresband 2021
Alle 2021 online erschienenen Artikel zum Nach-Lesen
Sonderausgabe 2020
Sonderausgabe 2020
special Archiv

Das Archiv bietet Ihnen die special Beilagen zur Zeitschrift Wissenschaftsmanagement aus den Jahrgängen 2004 bis 2013 im PDF-Format kostenlos zum Download.

Forschungseinrichtungen

Georg Schütte

Forschungszentren

Mission impossible?

Herausforderungen und Chancen für Forschungszentren in einer neuen Zeit
Foto: Philip Bartz/Volkswagenstiftung

„Mission: Impossible“ lautet der Titel einer Serie von Action- und Agentenfilmen, die in den vergangenen Jahren in unsere Kinos gekommen sind. In ihnen stellt sich der Held Ethan Hunt, dargestellt von Tom Cruise, abenteuerlichen Aufträgen, die unmöglich erscheinen, die er aber am Ende immer wieder meistert. In zugespitzter Form habe ich den Filmtitel aufgegriffen, um der Frage nachzugehen, vor welcher „mission: impossible“ Forschungszentren in Deutschland in der heutigen, in einer „neuen“ Zeit stehen.

Recherche-Tipp

Die Grafik des Monats

Die Verteilung der vier großen außeruniversitären Forschungsorganisationen im Überblick

Dezember 2023
https://www.rheform.de/news/die-verteilung-der-vier-grossen-ausseruniversitaeren-forschungsorganisationen-im-ueberblick/

Neben den Hochschulen tragen die vier großen Forschungsorganisationen maßgeblich zur wissenschaftlichen Exzellenz und Innovation in Deutschland bei. Untersuchen Sie in dieser Grafik des Monats unseres Partner rheform die Verteilung der Forschungseinrichtungen in Deutschland und die Entwicklung des öffentlichen Fördervolumens durch Bund und Länder.

Ralf Bohlsen

Die Woche Im Bundestag

Union erkundigt sich nach Initiative "Finanzielle Bildung" +++ Bundesregierung fördert Universität der Vereinten Nationen +++ Sachverständige fordern mehr Freiheiten für die SPRIND +++ Keine Flexibilisierung des Besserstellungsverbotes

06.11. - 10.11.2023
Foto: www.pixabay.com

„Get the best people, trust them - and pay them well“ - also die besten Angestellten anzuwerben, ihnen zu vertrauen und sie gut zu bezahlen, forderte Professor Michael Bruno Klein, Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF), in einer öffentlichen Anhörung am 8. November im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung zum Thema "Mehr Kompetenzen für die Bundesagentur für Sprunginnovationen (SPRIND)".

Justus Henke, Sebastian Schneider und Benedikt Vianden

Forschungseinrichtungen

Den Laden am Laufen halten

Die Organisation und Rolle des Wissenschaftsmanagements an Forschungseinrichtungen
Wissenschaftsmanagement - Entscheiden.Führen.Gestalten

Das Wissenschaftsmanagement (WiMa) hat sich mittlerweile in wissenschaftlichen Einrichtungen weitgehend etabliert und ist bereits selbst wissenschaftlich untersucht worden. Wenige Analysen liegen aber noch zu den Rollen und Unterschieden der forschungsbezogenen Aufgaben des WiMa an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen (auFE) vor. Der Artikel versucht, diese Forschungslücke durch Kombination verschiedener Methoden wie Desktop-Research, Fallstudien, Workshops und Stellenanzeigenanalysen auszufüllen. Die Ergebnisse zeigen, dass das forschungsbezogene WiMa als wichtige Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung fungiert. Im Vergleich zu auFE ist das WiMa an Hochschulen zudem weniger klar von der klassischen Verwaltung abgegrenzt. Übergreifend ist man sich einig, dass das WiMa die Forschung nicht nur entlasten, sondern auch neue Forschungsimpulse ermöglichen soll.

Klaus Hamacher, Ronald Gleich und Sven Heidenreich

Governance & Management

Erfolgstreiber der digitalen Transformation

Status quo und Empfehlungen für das Topmanagement von Forschungsinstitutionen
Wissenschaftsmanagement - Entscheiden.Führen.Gestalten

Viele Unternehmen und Forschungsinstitutionen durchlaufen aktuell einen Transformationsprozess. Ein besonderer Wandlungstreiber ist die Digitalisierung und die damit einhergehende digitale Transformation. Diese umfasst tiefgreifende, strukturelle Veränderung von Aktivitäten in allen Fachbereichen eines Unternehmens oder einer öffentlichen Forschungsinstitution durch digitale Technologien. In einer gemeinsamen Studie des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der Universität des Saarlandes sowie der Frankfurt School of Finance and Management wurde untersucht, was die zentralen Erfolgstreiber der Digitalen Transformation sind, um Hinweise für die Praxis zu geben, wie der damit einhergehende organisatorische Wandel erfolgreich durchlaufen werden kann.

Maria Walsh

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Fragwürdige Führungskultur

Machtmissbrauch an außeruniversitären Forschungseinrichtungen
Wissenschaftsmanagement - Entscheiden.Führen.Gestalten

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit Machtmissbrauch an außeruniversitären Forschungseinrichtungen im deutschen Wissenschaftssystem. Er behandelt dabei Gegebenheiten und Ursachen, wie etwa eine nicht selten anzutreffende fragwürdige Führungskultur, mangelnde (Fach-) Kenntnisse und strukturelle Bedingungen. Weiterhin werden gängige Umgangsweisen problematisiert und Lernpotenziale aus anderen Bereichen thematisiert.

Redaktion

Die Woche im Bundestag

Zukunftsvertrag Studium und Lehre +++ Klimakompensation bei Organisationen +++ Hochsicheres Quantennetzwerk QuNET

13.04. - 17.04.2020
Bild: LouPe www.pixelio.de

Unsere Auswahl an Meldungen aus dem Deutschen Bundestag zu Bildung und Forschung zum Wochenende.

Redaktion

Die Woche im Bundestag

Deutschland als Supercomputing-Standort +++ Kosten in der Leibniz-Gemeinschaft

16.03. - 20.03.2020
Bild: Lars Haberl www.pixelio.de

Auch vom Homeoffice aus meldet sich die Redaktion zum Wochenende mit den Meldungen aus dem Deutschen Bundestag zu Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Bleiben Sie gesund!

Seiten