Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben

Die Publikation kommt zum September 2019 mit einem Relaunch neu heraus. Print und Online werden eng verknüpft. Heute möchten wir Ihnen schon einmal die Neuerungen der Zeitschrift zusammenstellen; die Publikation erscheint künftig zweimal jährlich in sehr umfangreicher Form, erreicht das bisherige Seitenvolumen eines Jahres und wird broschiert verarbeitet. Das Online-Angebot wird zwischen den Erscheinungsterminen beider Ausgaben fortlaufend mit neuen und auch aktualisierten Artikeln ergänzt.

Ziel des Relaunchs ist es, die bewährte Linie im 24. Jahrgang der Zeitschrift „Aus der Praxis für die Praxis des Wissenschaftsmanagements“ durch Ergänzungen zu stärken: Wir möchten das Profil des Fachmagazins dadurch zusätzlich schärfen, indem wir den (1) traditionellen Management-Berichten wie bisher umfassende (2) Case-Beschreibungen (= Hilfe zur Selbsthilfe), fachliche (3) Überblicke aus den wissenschaftlichen Teildisziplinen des Managements für die Wissenschaft (= Review wissenschaftlicher Ergebnisse und Rechtsprechung) sowie ein (4) Peer-Beratungsangebot (= Experten beraten im Peer Consulting Institutionen und Einzelne) hinzufügen.

Unser Motto lautet, nun leicht modifiziert: „Wissenschaftsmanagement – Entscheiden.Führen.Gestalten“.

Die Redaktionsplanung der ersten Ausgabe in Auszügen entnehmen Sie bitte der nebenstehenden News-Meldung.

Ihre Redaktion

Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/6/2017
Schwerpunkt:
Leaderschip in Science
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2017
Schwerpunkt:
Precision Medicine
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Bundeswissenschaftswoche 6-2019

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland.

Montag, 4. Februar 2019
Berlin
  • Deutschlands ältester studentischer Personalrat wird 50 Jahre alt – Festveranstaltung in der TU Berlin mit Jubiläumsausstellung: Präsentation historischer Bilder und Texte — Website TU Berlin
  • Cyberwar Schwachstellen im System – Rosa-Luxemburg-Stiftung — mehr hier
  • Apocalypse not – Wir können der Erderwärmung Einhalt gebieten – Urania Berlin e. V. in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung — mehr hier
Frankfurt am Main
  • Flüchtlingspolitik in Europa – Bausteine einer Neuordnung – Bundesverfassungsrichterin Prof. Dr. Christine Langenfeld hält Vortrag am Frankfurter Center for Applied European Studies, Slowakei-Botschafter Dr. Peter Lizák übernimmt die Gegenrede — mehr hier
Göttingen
  • Digitale Methoden in den Geisteswissenschaften – Die Universität Göttingen hat an der Philosophischen Fakultät das Institut für Digital Humanities eingerichtet. — mehr hier
Heidelberg
  • 11:00 Uhr: Eröffnung des Krebsforschungskongresses am DKFZ mit Bundesministerin Anja Karliczek und der baden-württembergischen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Theresia Bauer – Der 1. Deutsche Krebsforschungskongress soll die Leistungsfähigkeit der onkologischen Forschung in Deutschland präsentieren und greift gezielt Themen auf, von denen in den kommenden Jahren wichtige Impulse für die Krebsprävention und für verbesserte Behandlungen für Patienten erwartet werden. – 13:30 Uhr: Pressegespräch mit Bundesministerin Anja Karliczek und Besuchsprogramm im DKFZ – Ort: Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg — mehr hier
Dienstag, 5. Februar 2019
Aachen
  • 14:00 Uhr: Rede des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Rachel bei der Eröffnung der Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland (ForLab) — Ort: Campus West, Cluster Smart Logistic, Campus-Boulevard 55, 52062 Aachen — mehr hierund hier
Bonn
  • Digital Science und der Spirit of Excellence in der Universität – Digital Science Center der Universität Bonn — mehr hier
Essen
  • Tagung im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI): Forschungstrend Trendforschung – Ist Nachhaltigkeit ein Megatrend? Wie kann man heute schon wissen, was in Zukunft ein wichtiges Thema sein wird? Was sind die Stärken und Schwächen der Megatrendforschung? — mehr hier
Leipzig
  • Internationale Konferenz „Industry’s Hidden Champions – Wege zur Marktführerschaft“, veranstaltet vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmenprogramm der Leipziger Industriemessen Intec und Z — mehr hier
München
  • Podiumsdiskussion: Wissen in Bewegung – Das Podium der Veranstaltungsreihe „Geisteswissenschaft im Dialog" diskutiert im Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, wie der Transfer von Wissen Gesellschaften verändern kann. — mehr hier
  • Personalisierte Medizin für Kassenpatienten? Wird dieses Ziel unter den gegenwärtigen sozialrechtlichen Rahmenbedingungen erreicht oder besteht ein sozialpolitischer Handlungsbedarf? Veranstaltung im Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik — mehr hier
Saarbrücken
  • 9:00 Uhr: Besuch von Bundesministerin Anja Karliczek im Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit CISPA – Ort: Stuhlsatzenhaus 5, 66123 Saarbrücken — mehr hier
  • 11:10 Uhr: Besuch von Bundesministerin Anja Karliczek im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Diskussionsrunde mit Wissenschaftlern — Ort: DFKI, Standort Saarbrücken, Campus D3_2, Stuhlsatzenhausweg 3, 66123 Saarbrücken — mehr hierund hier
Mittwoch, 6. Februar 2019
Berlin
  • Der inspizierte Muslim – Der Blick auf Muslime und was er über die Mehrheitsgesellschaft verrät – Kompetenznetz Islam und Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Institut für Islamwissenschaft der Freien Universität Berlin — mehr hier
Leipzig
  • 6. Kongress Ressourceneffiziente Produktion der produktionstechnischen Institute im Fraunhofer-Verbund Produktion erörtert, wie sich der immer schnellere Fortschritt in der Digitalisierung nutzen lässt, um „smart“ zu produzieren, Ressourcen einzusparen, die Produktivität und somit die Wertschöpfung weiter zu erhöhen. — mehr hier
  • „Das Hebräerland" – Else Lasker-Schüler und die deutsch-jüdische Palästina-Dichtung ihrer Zeit – Konferenz des Leibniz-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Universität Leipzig, dem Deutschen Literarturarchiv Marbach und dem Franz-Rosenzweig-Forschungszentrum an der Hebräischen Universität Jerusalem — mehr hier
Lüneburg
  • Internationale Konferenz „Leverage Points for Sustainability Transformation“ an der Leuphana Universität Lüneburg: Hebelpunkte finden für nachhaltige Entwicklung — mehr hier
Donnerstag, 7. Februar 2019
Berlin
  • Vorstellung des Deutschen Herzberichts 2018 – Wie gut sind Herzpatienten in Deutschland versorgt? – Deutsche Herzstiftung und ärztliche Fachgesellschaften stellen aktuelle Daten aus der Kardiologie, der Herzchirurgie und der Kinderkardiologie vor — mehr hier
Bremerhaven
  • 10:00 Uhr: Besuch von Bundesministerin Anja Karliczek im Alfred-Wegner-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung mit der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien Hansestadt Bremen, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt — Ort: Am Handelshafen 12, 27570 Bremerhaven — mehr hierund hier
Darmstadt
  • Urban Infrastructures: Criticality, Vulnerability and Protection – Auf der multidisziplinären und internationalen Konferenz diskutieren Wissenschaftler sowie Praktiker aus der öffentlichen Verwaltung und Betreiber kritischer Infrastrukturen, wie Schutzstrategien aussehen können. — mehr hier
Frankfurt am Main
  • Batterien und Brennstoffzellen - Elektrochemie für die Energiewende – Das 28. Frankfurter Sonderkolloquium ist eine gemeinsame Initiative von DBG, GDCh, VDI-BV Frankfurt, Physikalischer Verein Frankfurt, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und DECHEMA e.V. — mehr hier
Hamburg
  • In Science we trust – Überlegungen zum Wissen der Wissenschaften - Vorlesungsreihe im Problemhorizont des Wettstreits unterschiedlicher Interessengruppen und Disziplinen um die Geltungsansprüche ihrer je eigenen Wissensformate und -definitionen. — mehr hier
Hannover
  • Die „Sprache“ der Elefanten – Expertin für Elefantenkommunikation hält Vortrag an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover Im Rahmen der 14. Tagung der Ethologischen Gesellschaft e. V. — mehr hier
Mainz
  • Alma Mater, wo bleiben Deine Frauen? – Universitäre Frauenförderung auf dem Prüfstand – Podiumsdiskussion an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz — mehr hier
  • Ataya – Chinesischer Grüntee in Mali: Ein Genuss, ein Gedicht, ein Business – Ausstellung in der Schule des Sehens der Johannes Gutenberg-Universität unter Mitwirkung von Studierenden des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien — mehr hier
München
  • Bayern in der Fremde: Die Welt des 16. Jahrhunderts in Buch und Bild – Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Gott, die Welt und Bayern" in der Bayerischen Staatsbibliothek — mehr hierund hier
Oldenburg
  • 12:30 Uhr: Besuch von Bundesministerin Anja Karliczek in den Berufsbildenden Schulen Wechloy — Ort: Am Heidbrook 10, 26129 Oldenburg — mehr hier
Stuttgart
  • Mind full or mindfull - Achtsamkeit in der (Medien-)erziehung im Rahmen der Ringvorlesung „Aufwachsen im digitalen Zeitalter – Perspektiven, Chancen und Gefährdungen" an der Freien Hochschule Stuttgart — mehr hier
Freitag, 8. Februar 2019
Hamburg
  • Ein Blick in die Zukunft der Logistik: KLU Logistics Start-Up Day – Neue Geschäftsmodelle, digitale Ansätze und innovative Lösungen: Start-ups wirbeln die Transport- und Logistikbranche auf. — mehr hier
Hannover
  • Tagung zu Antibiotikaresistenzen an der Schnittstelle Mensch-Tier-Umwelt in der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover — mehr hierund hier
Archiv