Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben

Die Publikation kommt zum September 2019 mit einem Relaunch neu heraus. Print und Online werden eng verknüpft. Heute möchten wir Ihnen schon einmal die Neuerungen der Zeitschrift zusammenstellen; die Publikation erscheint künftig zweimal jährlich in sehr umfangreicher Form, erreicht das bisherige Seitenvolumen eines Jahres und wird broschiert verarbeitet. Das Online-Angebot wird zwischen den Erscheinungsterminen beider Ausgaben fortlaufend mit neuen und auch aktualisierten Artikeln ergänzt.

Ziel des Relaunchs ist es, die bewährte Linie im 24. Jahrgang der Zeitschrift „Aus der Praxis für die Praxis des Wissenschaftsmanagements“ durch Ergänzungen zu stärken: Wir möchten das Profil des Fachmagazins dadurch zusätzlich schärfen, indem wir den (1) traditionellen Management-Berichten wie bisher umfassende (2) Case-Beschreibungen (= Hilfe zur Selbsthilfe), fachliche (3) Überblicke aus den wissenschaftlichen Teildisziplinen des Managements für die Wissenschaft (= Review wissenschaftlicher Ergebnisse und Rechtsprechung) sowie ein (4) Peer-Beratungsangebot (= Experten beraten im Peer Consulting Institutionen und Einzelne) hinzufügen.

Unser Motto lautet, nun leicht modifiziert: „Wissenschaftsmanagement – Entscheiden.Führen.Gestalten“.

Die Redaktionsplanung der ersten Ausgabe in Auszügen entnehmen Sie bitte der nebenstehenden News-Meldung.

Ihre Redaktion

Wissenschaftsmanagement Ausgabe 5/6/2017
Schwerpunkt:
Leaderschip in Science
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 4/2017
Schwerpunkt:
Precision Medicine
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 3/2017
Schwerpunkt:
Hochschulmanagement & Hochschulforschung
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 2/2017
Schwerpunkt:
Ausgründung und Transfer in Deutschland
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 1/2017
Schwerpunkt:
Optimierung der Rahmenbedingungen für F&E-Projekte
Wissenschaftsmanagement Ausgabe 6/2016
Schwerpunkt:
Change: Chancen und Grenzen des Einzelnen
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Bundeswissenschaftswoche 17-2019

Wichtige Termine der Forschungs- und Hochschulpolitik in Deutschland.

Dienstag, 23. April 2019
Berlin
  • Berliner Religionsgespräche: SEXUALITÄT - Woher kommen Tabus, Gewalt und Scham? Diskriminierung, Hass auf Frauen und sexualisierte Gewalt – kein Land der Erde ist frei davon. Woher kommt das? – mehr hier
Mittwoch, 24. April 2019
Berlin
  • Pressekonferenz: Neue Strahlenschutzverordnung - Sind Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft gefährlich? Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) klären auf – mehr hier
  • Abendveranstaltung - Inspiration Universum: kosmische Gemälde aus dem ESA Wissenschaftsprogramm - Das BBAW- Jahresthema 2019|20 „Naturgemälde“ befasst sich ausgehend von Humboldt mit der Darstellung von Naturphänomenen in Wissenschaft und Kunst. Ausgehend von den farbenfrohen Darstellungen jüngerer Entdeckungen in der Astrophysik und Weltraumforschung zeigt der Vortrag, wie die Missionen der ESA unser Bild des Kosmos neu zeichnen. – mehr hierWebsite BBAW
  • Forschung ohne Tierversuche - Werden wirklich alle Möglichkeiten genutzt? - Anlässlich des Weltaktionstags gegen Tierversuche lädt der Tierschutzverein für Berlin (TVB) gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund zur Experten-Podiumsdiskussion und Publikumsgespräch in die Urania. – mehr hierund hier
  • Kriterien für Endlagerstandortsuche – was, wann und wie? - Podiumsdiskussion in der Freien Universität Berlin im Rahmen einer Ringvorlesung über das atomare Zeitalter, dessen Ende in Deutschland und den Umgang mit den nuklearen Hinterlassenschaften – mehr hier
Bonn
  • Der Rechtsruck in Lateinamerika - Refeudalisierung oder politische Kultur? Veranstaltung des Ibero-Club Bonn e.V. – mehr hier
Hamburg
  • Erregern auf der Spur - Krankheitserreger gibt es ungezählte und es entstehen jedes Jahr neue, die von Forschern mit hochauflösenden Methoden und HighTech am CSSB untersucht werden. Kann ihr Wissen vorhandene Therapien verbessern? Und was bedeutet diese innovative Forschung für den Wissenschaftsstandort Hamburg? Eine Kooperationsveranstaltung der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und des Centre for Structual Systems Biology (CSSB). – mehr hier
Donnerstag, 25. April 2019
Bamberg
  • Tagung an der Universität Bamberg über das ambivalente Verhältnis zwischen Politik und Religion – mehr hier
Berlin
  • Vorstellung der Studie „Verlorene Mitte - Feindselige Zustände. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018/19" in der Friedrich-Ebert-Stiftung – mehr hierund hier
  • The political economy of populism - Hertie School of Governance – mehr hier
  • Data Debate #12: Europa und die digitale Agenda - Die EU im Wahl-Check im Telefónica BASECAMP – mehr hier
  • Humboldts revolutionärer Blick auf die Erde – eine Chance für das Anthropozän - Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Lucht, Potsdam Institute for Climate Impact Research und Humboldt-Universität zu Berlin, über die Chancen von Humboldts Ansatz für die heutige Nachhaltigkeitsforschung. - KOSMOS-Lesung zum 250. Jubiläumsjahr von Alexander von Humboldt – mehr hierund hier
Braunschweig
  • Forschung made in Niedersachsen Digital - Podiumsdiskussion: „Autonomes Fahren - psychologische, rechtliche und ethische Aspekte" im Haus der Wissenschaften – mehr hier
Köln
  • „Zukunftskunst und Transformation - Nachhaltige Entwicklung und die Kunst des gesellschaftlichen Wandels", Im Domforum Köln mit Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, und Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen und ehem. Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit – Website DomforumWebsite Zukunftskunst
Freitag, 26. April 2019
Berlin
  • 19:30 Uhr: Impulsreferat von Staatssekretär Christian Luft anlässlich der „NachtiGala 2019" – Ort: Museum für Naturkunde, Sauriersaal, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin – Website BMBF
  • Kolloquium – Humboldts Netzwerke - Naturgemälde, Kulturforschung, Kolonialprogramm: die Reisen der Brüder Schlagintweit in Indien und dem Himalaya – mehr hier
  • Vortrag mit Gespräch: „Sintfluten – von Mythen zur Wissenschaft” im Rahmen der Ausstellung „Sintflut heute": Künstlerinnen und Künstler zum Thema Überschwemmungen, Hochwasser, Extremwetter und Klimawandel – mehr hier
Dresden
  • Nobel-Preisträger an der TU Dresden - Am 26.04. um 18 Uhr wird Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof (Stanford University) die Synapsen im HSZ der TU Dresden zum Glühen bringen mit seinem Vortrag: „How Synapses Are Made“. – mehr hierWebsite TU Dresden
Hannover
  • 16:00 Uhr: Podiumsdiskussion „Elements of a successful higher education system in Europe" mit BMBF-Staatssekretär Dr. Georg Schütte beim Symposium „Bologna - The Surprising Success of an Educational Vision" – Ort: Schloss Herrenhausen, Tagungszentrum, Alte Herrenhäuser Str. 5, 30419 Hannover – mehr hier
Stuttgart
  • Entwicklungspolitischer Hochschultag – mehr hier
Archiv