Termine

Bundeswissenschaftswoche

Wichtige Termine von überregionalem Interesse.

Aktuelle Termine

Newsletter

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden.

Newsletteranmeldung

Archiv

Das Archiv bietet Ihnen ältere Ausgaben aus den Jahrgängen 2003 bis 2017 der Zeitschrift Wissenschaftsmanagement im PDF-Format kostenlos zum Download.

Zum Archiv

Themendiskussion

Diskutieren Sie unsere Themen oder schlagen Sie uns Themen für die nächsten Ausgaben vor.

Themen diskutieren
Themen vorschlagen

Aktuelle Ausgaben
special

State of the Art - Wissenschaftsmanagement für Institute, Hochschulen und Forschung

Wissenschaftsmanagement special Ausgabe 2/2013

Hochschulforschung und Hochschulmanagement im Dialog

buchbesprechung

Jahrgang 2008
Ausgabe 6/2008
Antonia Scholkmann, Bianca Roters, Judith Ricken und Marc Höcker (Hrsg.)

Hochschulforschung und Hochschulmanagement im Dialog

Zur Praxisrelevanz empirischer Forschung über die Hochschule

Der kürzlich erschienene Sammelband widmet sich einer Frage, die sich für die Hochschulforschung vielleicht noch mehr aufdrängt als für andere Forschungsbereiche. Als Erstes kann bei Hochschulexternen schnell der Verdacht auftauchen, dass Hochschulforschung als Forschung an Hochschulen über Hochschulen eine (weitere) Form bloßer Selbstbeschäftigung ist. Als Zweites bleiben im Falle der Forschung über die eigene Hochschule die Forscher mit ihren Forschungs-‚Objekten’ weiterhin in Kontakt und in gegenseitigen Abhängigkeiten, so dass das Gefühl, als ‚Versuchskaninchen’ missbraucht worden zu sein, schnell auftauchen und in Reaktanz umschlagen kann. Schließlich offenbart sich die Praxis hochschulischer (Selbst)Verwaltung als erschreckend theoriefrei, was beispielsweise in dem Beitrag von Sigrid Metz-Göckel unter dem Filmtitel „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ pointiert subsumiert wird. Nimmt man noch den ständigen externen Veränderungsdruck (bspw. Bologna) hinzu, so wird eine bewusste Leitungs- und Verwaltungspraxis auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse drängender denn je.